Workshop Tallin 04/2015

Workshop in Tallinn

Wie präsentieren sich Vereine am geschicktesten gegenüber Interessenten und Geldgebern im Internet? Welche Bedeutung haben soziale Netzwerke für die Arbeit gerade mit jungen Zielgruppen? Und wie können kleine Vereine mit Onlineprojekten ihre Sichtbarkeit vergrößern? Keine leichte Aufgabe, aber auch keine unlösbare! Beim Forum Baltikum, dem Forum der deutschsprachigen Minderheiten in den drei baltischen Staaten Lettland,… Read more »

Foto: Dominic Konrad

Neue Seite – neues Glück!

Hallo Welt, nachdem ich eher unglücklich war mit meiner bisherigen Homepage habe ich zu WordPress gewechselt. Hier entsteht in den kommenden Tagen meine neue Seite und bietet noch mehr Informationen, aktuelle Nachrichten und einen besseren Überblick über mich und meine Arbeit! Bis dahin bitte ich um ein wenig Geduld.   Liebe Grüße Dominic

Foto: Dominic Konrad

Kampf um den Heiligen Berg

König Salomo errichtete hier den Tempel Gottes, der Prophet Mohammed fuhr von hier aus in den Himmel auf. Die jüngsten Ausschreitungen in Jerusalem zeigen: Dem Tempelberg kommt eine Schlüsselrolle im Nahostkonflikt zu. Denn noch heute kämpfen Juden und Muslime um die Deutungshoheit am Allerheiligsten. Das Feature entstand für das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) im Nachklapp… Read more »

Foto: AninditaBD / CC BY-SA 4.0

Schachmatt für „Chess“

Anspannung zwischen Ost und West während der Schach-Weltmeisterschaft 1966, mitten im Kalten Krieg. Was eine bedeutsame Auseinandersetzung mit politischer Intrige und Feindbildern sein kann, wird unter der Regie von Wolf Widder am Theater Pforzheim zu einem recht platten Schaulauf für Show-Star Femke Soetanga als tragische Geliebte. Hier steht die Rezension zum Lesen bereit.

Bild: Ksd5 / CC0

Let the Sunshine in

Lange Haare neben Seitenscheitel, Schlaghosen neben Petticoat und Bügelfalte – die Darmstädter Inszenierung des Sixties-Klassikers „Hair“ will ein komplettes Bild der amerikanischen Gesellschaft der 1960er-Jahre zeichnen und bietet gute Einfälle, verliert dabei allerdings die Figuren aus den Augen. Auch das Feeling bleibt auf der Strecke. Rezension für Musicalzentrale.de. Hier könnt ihr sie lesen.

Chicago

All der Jazz

Keine Kulissenwechsel, keine prunkvolle Ausstattung – das neue Stage-Vorzeigeprojekt „Chicago“ im Palladium-Theater Stuttgart bietet wenig für Liebhaber voluminöser Produktionen. Und genau das macht den Kander/Ebb-Klassiker zum besonderen Erlebnis. Denn es lenkt den Blick auf das Wesentliche: Musik, Stimmen, Tanz und Story. Rezension für Musicalzentrale.de. Hier geht’s zum Text.

Foto: Kleinschmidt / MSC 2014 / CC BY 3.0

Türen öffnen und offen halten

Außenminister Steinmeier diskutierte auf Einladung des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) im Oktober 2014 in Stuttgart mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft über eine breit angelegte Willkommenskultur in Baden-Württemberg – nicht nur für ausländische Fachkräfte. Der vollständige Artikel ist auf der Seite des ifa veröffentlicht. Hier könnt ihr ihn lesen.

William McKinley_Kinn_Gemeinfrei

Wie von Sinnen sind die Finnen, krault man ihnen an den Kinnen

Wie bitte? Die Finnen sind wie von Sinnen, wenn man ihnen an den Kinnen krault? Kann das wirklich sein? Ist das überhaupt ein grammatikalisch korrekter Satz? Das ist völlig egal, denn um bestes Deutsch geht es nicht beim Jieper-Preis, den die taz-Redaktion DIE WAHRHEIT alljährlich vergibt. Ausgezeichnet werden Journalisten und Publizisten, die in einem ernsten… Read more »

Foto: Elly Waterman / CC BY-SA 3.0

„Die Kunstwelt in Deutschland ist eine internationale“

Auf der Venedig-Biennale 2011 arbeitete MMK-Direktorin Susanne Gaensheimer mit Christoph Schlingensief zusammen und erhielt den Goldenen Löwen 2011. Im Jahr 2013 tauschten Deutschland und Frankreich den Pavillon und Gaensheimer lud mit Ai Weiwei, Santu Mofokeng, Dayanita Singh und Romuald Karmakar internationale Künstler ein. Ich hatte die Gelegenheit, Frau Gaensheimer vor der Biennale zu interviewen. Hier… Read more »

Franz Xaver Winterhalter: Kaiserin Elisabeth

Die Kaiserin kehrt nach Wien zurück

Zum Zwanzigjährigen kehrte das Erfolgsmusical „Elisabeth“ von Kunze und Levay nach Wien zurück – in einer Neubearbeitung der klassischen Wiener Inszenierung von Harry Kupfer und mit einem Großaufgebot namhafter Darsteller. Die vollständige Rezension gibt es hier.

Latest
  • Workshop Tallin 04/2015

    Workshop in Tallinn

    Wie präsentieren sich Vereine am geschicktesten gegenüber Interessenten und Geldgebern im Internet? Welche Bedeutung haben soziale Netzwerke für die Arbeit gerade mit jungen Zielgruppen? Und wie können kleine Vereine mit Onlineprojekten ihre Sichtbarkeit vergrößern? Keine leichte Aufgabe, aber auch keine unlösbare! Beim Forum Baltikum, dem Forum der deutschsprachigen Minderheiten in den drei baltischen Staaten Lettland,… Read more »

  • Foto: Dominic Konrad

    Neue Seite – neues Glück!

    Hallo Welt, nachdem ich eher unglücklich war mit meiner bisherigen Homepage habe ich zu WordPress gewechselt. Hier entsteht in den kommenden Tagen meine neue Seite und bietet noch mehr Informationen, aktuelle Nachrichten und einen besseren Überblick über mich und meine Arbeit! Bis dahin bitte ich um ein wenig Geduld.   Liebe Grüße Dominic

  • Foto: Dominic Konrad

    Kampf um den Heiligen Berg

    König Salomo errichtete hier den Tempel Gottes, der Prophet Mohammed fuhr von hier aus in den Himmel auf. Die jüngsten Ausschreitungen in Jerusalem zeigen: Dem Tempelberg kommt eine Schlüsselrolle im Nahostkonflikt zu. Denn noch heute kämpfen Juden und Muslime um die Deutungshoheit am Allerheiligsten. Das Feature entstand für das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) im Nachklapp… Read more »

  • Foto: AninditaBD / CC BY-SA 4.0

    Schachmatt für „Chess“

    Anspannung zwischen Ost und West während der Schach-Weltmeisterschaft 1966, mitten im Kalten Krieg. Was eine bedeutsame Auseinandersetzung mit politischer Intrige und Feindbildern sein kann, wird unter der Regie von Wolf Widder am Theater Pforzheim zu einem recht platten Schaulauf für Show-Star Femke Soetanga als tragische Geliebte. Hier steht die Rezension zum Lesen bereit.

  • Bild: Ksd5 / CC0

    Let the Sunshine in

    Lange Haare neben Seitenscheitel, Schlaghosen neben Petticoat und Bügelfalte – die Darmstädter Inszenierung des Sixties-Klassikers „Hair“ will ein komplettes Bild der amerikanischen Gesellschaft der 1960er-Jahre zeichnen und bietet gute Einfälle, verliert dabei allerdings die Figuren aus den Augen. Auch das Feeling bleibt auf der Strecke. Rezension für Musicalzentrale.de. Hier könnt ihr sie lesen.

  • Chicago

    All der Jazz

    Keine Kulissenwechsel, keine prunkvolle Ausstattung – das neue Stage-Vorzeigeprojekt „Chicago“ im Palladium-Theater Stuttgart bietet wenig für Liebhaber voluminöser Produktionen. Und genau das macht den Kander/Ebb-Klassiker zum besonderen Erlebnis. Denn es lenkt den Blick auf das Wesentliche: Musik, Stimmen, Tanz und Story. Rezension für Musicalzentrale.de. Hier geht’s zum Text.

  • Foto: Kleinschmidt / MSC 2014 / CC BY 3.0

    Türen öffnen und offen halten

    Außenminister Steinmeier diskutierte auf Einladung des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) im Oktober 2014 in Stuttgart mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft über eine breit angelegte Willkommenskultur in Baden-Württemberg – nicht nur für ausländische Fachkräfte. Der vollständige Artikel ist auf der Seite des ifa veröffentlicht. Hier könnt ihr ihn lesen.

  • William McKinley_Kinn_Gemeinfrei

    Wie von Sinnen sind die Finnen, krault man ihnen an den Kinnen

    Wie bitte? Die Finnen sind wie von Sinnen, wenn man ihnen an den Kinnen krault? Kann das wirklich sein? Ist das überhaupt ein grammatikalisch korrekter Satz? Das ist völlig egal, denn um bestes Deutsch geht es nicht beim Jieper-Preis, den die taz-Redaktion DIE WAHRHEIT alljährlich vergibt. Ausgezeichnet werden Journalisten und Publizisten, die in einem ernsten… Read more »

  • Foto: Elly Waterman / CC BY-SA 3.0

    „Die Kunstwelt in Deutschland ist eine internationale“

    Auf der Venedig-Biennale 2011 arbeitete MMK-Direktorin Susanne Gaensheimer mit Christoph Schlingensief zusammen und erhielt den Goldenen Löwen 2011. Im Jahr 2013 tauschten Deutschland und Frankreich den Pavillon und Gaensheimer lud mit Ai Weiwei, Santu Mofokeng, Dayanita Singh und Romuald Karmakar internationale Künstler ein. Ich hatte die Gelegenheit, Frau Gaensheimer vor der Biennale zu interviewen. Hier… Read more »

  • Franz Xaver Winterhalter: Kaiserin Elisabeth

    Die Kaiserin kehrt nach Wien zurück

    Zum Zwanzigjährigen kehrte das Erfolgsmusical „Elisabeth“ von Kunze und Levay nach Wien zurück – in einer Neubearbeitung der klassischen Wiener Inszenierung von Harry Kupfer und mit einem Großaufgebot namhafter Darsteller. Die vollständige Rezension gibt es hier.